Über die gtw

Die gtw ist ein Zusammenschluss von Mitgliedern der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V., die in Lehre, Forschung und Entwicklung einer gewerblich-technischen Wissenschaft und/oder ihrer Didaktik tätig sind.

Ziele der gtw

  • Gewerblich-technische Arbeitsprozesse im Hinblick auf eine zukunftsorientierte Entwicklung beruflicher Aus- und Weiterbildungskonzepte erforschen.
  • Bildungsprozesse in gewerblich-technischen Fachrichtungen analysieren, gestalten und evaluieren.
  • Die wissenschaftliche Ausbildung von Pädagogen in gewerblich-technischen Berufsfeldern weiterentwickeln und professionalisieren.

Dienstleistungen der gtw

  • Wissenschaftlicher Austausch über neue Entwicklungen in der Berufsbildungsforschung.
  • Förderung von Forschung und Lehre in den gewerblich-technischen Wissenschaften und ihren Didaktiken.
  • Zusammenarbeit bei der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.
  • Organisation von Workshops, Tagungen, Konferenzen, hochschulpolitische Stellungnahmen.
  • Initiierung von Forschungskooperationen.
  • Beteiligung an Kongressen von GfA, HTBB, BAG, DGfE u. a.

Arbeitsgruppen der gtw bilden sich zu Themen aus Forschung und Lehre wie z. B.

  • Weiterentwicklung des Studiums hinsichtlich der Inhalte, Lehr- und Lernmethoden,
  • Kompetenzentwicklung in beruflichen Aus- und Weiterbildungsprozessen,
  • berufswissenschaftliche Arbeitsanalysen/Arbeitsprozesswissen,
  • Didaktik des Lehrens und Lernens in gewerblich-technischen Berufsfeldern,
  • gestaltungsorientierte Aus- und Weiterbildung. 

Weitere Informationen finden Sie im gtw-Flyer: gtw-Flyer 2016 (pdf-Format)